Die Leistungen

Hier ein alphabetisch sortierter Überblick über unsere Hauptangebote an Untersuchungen und Behandlungen. Für weitergehende Fragen stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Allergiediagnostik »
Allergiediagnostik bezeichnet Untersuchungsverfahren zur Aufklärung der Ursache einer Allergie, also zum Auffinden des verantwortlichen Allergens. Die Diagnostik kann sowohl im Labor erfolgen als auch am Patienten selbst. Das wohl bekannteste Verfahren ist hier der Prick-Test.
Asthma-Schulungen »
Asthma ist eine chronische, zumeist lebenslange Erkrankung. In unseren Asthma-Schulungen erlernen Sie unter Anleitung eine bessere Selbstkontrolle Ihrer Erkrankung. Hierzu zählen unter anderem geeignete Selbsthilfemaßnahmen und eine adäquate medikamentöse Therapie.
Belastungs-EKG »
Bei einem Belastungs-Elektrokardiogramm (EKG) werden elektrische Herzaktionen unter körperlicher Aktivität aufgezeichnet. Dazu wird ein Ergometer (stationäres Fahrrad) oder Laufband eingesetzt. Dies ist eine wichtige und aussagekräftige Untersuchungsmethode, um mögliche Veränderungen der Herz- und Kreislauffunktion zu erkennen und dann behandeln zu können.
Blutgerinnungs-Untersuchungen »
Um die Gerinnungsfähigkeit des Blutes zu untersuchen, gibt es zwei labormedizinische Verfahren, den Quickwert und die PTT (Partial Thromboplastine Time). Diese Untersuchungen werden unter anderem zur Überwachung einer Behandlung mit gerinnungshemmenden Medikamenten eingesetzt.
Carotis-Doppler »
Hierbei handelt es sich um ein diagnostisches Verfahren, bei dem mittels eines speziellen Ultraschallverfahrens die Beschaffenheit großer Arterien, z.B. der Halsschlagader (Arteria carotis), beurteilt werden kann. So können bereits kleine Gefäßwandveränderungen, aber auch die Geschwindigkeit des Blutflusses und dadurch gekennzeichnete Gefäßverengungen, sogenannte Stenosen, diagnostiziert werden.
Check-Ups (ab 35 Jahren) »
Eine sogenannte Check-Up-Untersuchung dient der Früherkennung von Krankheiten. Sie beinhaltet ein ausführliches Gespräch, eine körperliche Untersuchung, die Erhebung und Auswertung von Laborbefunden und eine abschließende Beratung. Sollten Erkrankungen festgestellt werden, leiten wir in Absprache mit Ihnen umgehend weitere Schritte und Maßnahmen ein. Für gesetzlich Versicherte ist alle zwei Jahre ein solcher allgemeiner Gesundheits-Check vorgesehen.
Chirotherapie »
Die Chirotherapie ist eine jahrtausende alte Behandlungsform, mit der Funktionsstörungen der Bewegungsorgane erkannt und behandelt werden können. Chiropraktik leitet sich von dem griechischen Wort für Hand (Chiros) ab. Durch gezielte Handgriffe können Funktionsstörungen am Bewegungsapparat und den Gelenken behandelt werden.
Chirurgie (kleine chirurgische Eingriffe) »
Wir führen Wundversorgung bei kleinen und mittleren Unfällen durch. Auch bei kleineren chirurgischen Eingriffen wie Punktionen, Abszessspaltungen, Warzenbehandlungen oder Operationsnachbehandlungen sind wir gerne für Sie da.
COPD-Schulung »
In unseren Schulungen helfen wir Ihnen, Ihre Kompetenz und Eigenverantwortlichkeit im Umgang mit Ihrer Erkrankung zu stärken. Hierdurch werden Sie Ihre Lebensqualität steigern und die Krankenhausaufenthalte pro Jahr können deutlich vermindert werden.
Darmkrebs-Vorsorge »
Zur Darmkrebsfrüherkennung stehen verschiedene Untersuchungsmethoden wie der Okkultbluttest und die Koloskopie zur Verfügung. Bei erhöhtem Risiko wie einer familiären Vorbelastung ist es sinnvoll, schon im jüngeren Lebensalter regelmäßige Untersuchungen durchzuführen. 
Diabetologie »
Unsere Praxis umfasst auch eine diabetologische Schwerpunktpraxis nach den Vorgaben der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen. Für weitere Informationen klicken Sie hier.
Diabetologische Fußambulanz (DFA) »
Diabetischer Fuß – Fußambulanz der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.
Diagnostik/Untersuchungen »
Eine sorgfältige Diagnostik ist ein wichtiger Schritt für Ihre Gesundheit. Hier haben wir folgende Möglichkeiten für Sie: Ultraschalluntersuchungen von Bauch und Schilddrüse, Carotis-Doppler, Herzultraschall in Ruhe und mit Belastung auf dem Fahrradergometer, Blutdruckmessungen, Lungenfunktionsprüfung, Laborleistungen (Blut- und Urintests, Belastungstests zur Feststellung von Fructose- und Laktose-Intoleranzen).
Disease-Management-Programme bei chronischen Erkrankungen »
Wir sind Koordinierungsärzte für die Betreuung von bestimmten chronischen Erkrankungen (koronare Herzkrankheit, Diabetes, Asthma bronchiale, COPD) in sogenannten DMP-Programmen der Krankenkassen.
Einstellungsuntersuchungen für Firmen »
Wir bieten Arbeitgebern in unserer Umgebung arbeitsmedizinische Untersuchungen für ihre Arbeitnehmer an.
EKG (Elektrokardiogramm) »
Im Herzen entsteht bei jedem Herzschlag ein schwacher Strom. Diese elektrischen Aktivitäten des Herzens werden im EKG dargestellt. Durch diese Kurven erhält der Arzt Informationen über Herzrhythmus und –frequenz, die bei Unregelmäßigkeiten Rückschlüsse auf Störungen und Erkrankungen zulassen. In bestimmten Fällen führen wir auch ein sogenanntes Langzeit-EKG über etwa 24 Stunden durch. Dazu bekommen Sie in unserer Praxis ein Aufzeichnungsgerät und eine genaue Erläuterung.
Früherkennungs-/Vorsorgeuntersuchungen, Check-Ups »
Die sogenannte Gesundheitsuntersuchung ist eine Vorsorgeuntersuchung, die der Früherkennung von Risikofaktoren oder von bestimmten Erkrankungen dient. Dazu zählen Bluthochdruck, Diabetes, Nierenerkrankungen und Fettstoffwechselstörungen. Wir führen auch Hautkrebsscreenings, Check-Ups (ab dem 35. Lebensjahr) und Männervorsorge durch.
Gefäßmedizin »
Die Gefäßmedizin (Angiologie) ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Gefäßkrankheiten wie Durchblutungsstörungen (PAVK), Thrombosen (akute Verstopfung der Beinvenen) und Ödemerkrankungen nehmen zu. Ein frühzeitiges Erkennen kann den Krankheitsverlauf deutlich positiv beeinflussen. Akut gefährliche Krankheitsbilder können festgestellt oder ausgeschlossen werden, sodass eine spezielle Versorgung umgehend sichergestellt ist.
Gelbfieberimpfung/Gelbfieber-Impfstelle »
Unsere Praxis ist eine anerkannte Gelbfieberimpfstelle. Gelbfieber ist eine Infektionskrankheit, an der nach Schätzungen der WHO weltweit jährlich 200.000 Menschen erkranken und 30.000 Menschen sterben. Wir beraten Sie individuell reisemedizinisch für berufliche oder private Auslandsreisen.
Hausbesuche »
Wenn Sie als Patient nicht mehr selbst in die Praxis kommen können, betreuen wir Sie im Rahmen von Hausbesuchen weiter. Termine und Häufigkeit werden individuell vereinbart. Darüber hinaus bieten wir natürlich all unseren Patienten und Patientinnen Notfallbesuche bei akuten Erkrankungen an.
Hautkrebs-Screening (HKS, ab 35 Jahren) »
Die gesetzlichen Krankenkassen bieten ihren Versicherten (Frauen und Männern) ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre eine standardisierte Untersuchung der gesamten Körperoberfläche an. Hierbei sucht der Arzt gezielt nach Anzeichen für das Basalzellkarzinom, das spinozelluläre Karzinom und das maligne Melanom („schwarzer Hautkrebs“). Diese Untersuchung können Sie in unserer Praxis durchführen lassen.
Heimversorgung »
Wir arbeiten mit Heimen aus der Umgebung eng zusammen und leisten vor Ort auch die medizinische Grundversorgung der Patientinnen und Patienten. Es erfolgen regelmäßig Visiten, kleinere Probleme können mit dem Pflegepersonal und/oder Angehörigen auch telefonisch gelöst werden.
Hörtest (Tympanogramm) »
Bei einem Tympanogramm wird die Trommelfellbeweglichkeit getestet. Die Beweglichkeit in Abhängigkeit vom Luftdruck im äußeren Gehörgang wird dabei grafisch dargestellt und gibt dadurch Aufschluss über die Schwingungs- und Druckverhältnisse im Mittelohr.
Hyposensibilisierung »
Das Therapieverfahren der Hyposensibilisierung (auch Allergieimpfung oder spezifische Immuntherapie genannt) führt zu einer Verminderung der Überreaktion des Immunsystems auf ein Allergen. Bei erfolgreicher Therapie kommt es zu einer Verringerung der Beschwerden oder einem vollständigen Ausbleiben der Beschwerden.
Impfungen »
Wir führen alle empfohlenen Impfungen durch. Die Empfehlungen der ständigen Impfkommission (STIKO) ändern sich. Deshalb sollten Sie Ihren Impfpass zumindest zum „Check-Up“ alle 2 Jahre mitbringen. Wir prüfen Ihren Impfstatus, beraten Sie und vervollständigen fehlende Impfungen für Ihren optimalen Impfschutz. Wir bieten auch alle gängigen Reiseimpfungen sowie Gelbfieberimpfungen – diese werden allerdings nicht von den Krankenkassen übernommen, sodass wir sie Ihnen privat in Rechnung stellen müssen.
Infusionen »
Bei bestimmten Indikationen bieten wir unseren Patienten und Patientinnen Infusionen an. Sie werden zum Beispiel zur Flüssigkeitsgabe mittels verschiedener Präparate und Wirkstoffe, Volumenersatz oder –substitution, Volumen- und Osmotherapie eingesetzt. Außerdem können sie neben der reinen Flüssigkeitstherapie auch bei der parenteralen Ernährung eingesetzt werden.
Iontophorese »
Bei der Iontophorese handelt es sich um ein Wasserbad, durch das mittels Elektroden ein gleichmäßiger und ungefährlicher Strom geleitet wird. Die Therapie ermöglicht ein schnelles und tiefes Eindringen von äußerlich angewendeten Medikamenten und Wirkstoffen in Haut und Gewebe. Die Iontophorese wird üblicherweise eingesetzt beispielsweise bei starkem Schwitzen (Hyperhidrose), Pilzen, Narben, Rheuma, Arthrose, Warzen, Fußinfekten, Muskelschmerzen und Karpaltunnelsyndrom.
Jugendarbeitsschutzuntersuchungen »
Begleiter auf dem Weg ins Arbeitsleben: Hier handelt es sich um Untersuchungen zum Gesundheits- und Entwicklungsstand bei Jugendlichen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Nach dem Gesetz darf ein Jugendlicher nur beschäftigt werden, wenn er innerhalb der zurückliegenden 14 Monate von einem Arzt untersucht worden ist und dem Arbeitgeber eine von diesem Arzt ausgestellte Bescheinigung vorlegen kann.
Kinder- und Jugendgesundheitsuntersuchungen »
Bei Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren dienen Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Erkrankungen und eventuellen gesundheitsgefährdenden Verhaltensweisen. Zu dieser Untersuchung gehört die körperliche Untersuchung; Blutdruck und Impfstatus werden überprüft. Darüber hinaus führen wir auch Jugendarbeitsschutz-Untersuchungen durch.
Laborleistungen »
Zu einer sorgfältigen Diagnostik gehört meist ein großes oder kleines Blutbild. Auch Urin- und Stuhlproben können bei bestimmten Krankheitsbildern wertvolle Hinweise auf den Gesundheitszustand geben. Wir entscheiden nach Ihrem Krankheitsbild, welche Laboruntersuchungen für Sie wichtig sind und entscheidende Erkenntnisse liefern können. 
Lungenfunktionsprüfung »
Die Spirometrie ist ein Verfahren zur Lungenfunktionsprüfung. Lungen- und Atemvolumina werden gemessen und dargestellt. So lassen sich Lungenerkrankungen diagnostizieren und deren Verlauf kontrollieren.
Männervorsorge (ab 45 Jahren) »
Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von bösartigen Krebserkrankungen sind sehr wichtig. Bei Männern ab dem 45. Lebensjahr werden dabei eine Untersuchung der äußeren Geschlechtsorgane, der Prostata, der Haut sowie Darm- und gegebenenfalls Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes durchgeführt.
Sportgesundheitsuntersuchungen »
Ziel der Sportgesundheitsuntersuchungen (auch Sport-Check-Up oder einfache Trainingsberatung) ist es, Erkrankungen zu erkennen, die bei der sportlichen Betätigung berücksichtigt werden müssen oder unter Umständen einige Sportarten ausschließen. Sie liefern Hilfestellungen für eine optimale Ausübung von Sport und körperlicher Aktivität für jeden Sporttreibenden.
Tauchtauglichkeitsuntersuchungen »
Wir führen auch Tauchtauglichkeitsuntersuchungen nach den Richtlinien der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin e.V. (GTÜM) durch. Hierbei handelt es sich um eine private Leistung. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.
Ultraschalluntersuchungen »
Ultraschalluntersuchungen, auch Sonografie genannt, ist die Untersuchung von organischem Gewebe unter Anwendung von Ultraschall als bildgebendem Verfahren. Eingesetzt wird der Ultraschall unter anderem zur Beurteilung bei akuten Beschwerden im Bauchraum, aber auch zur Untersuchung von Schilddrüse oder Herz.
Wärmepackungen »
Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten Wärmepackungen an. Diese lindern Schmerzen, entspannen die Muskulatur, fördern die Durchblutung und lockern das Bindegewebe z.B. bei verschiedenen rheumatischen Erkrankungen, Schmerzen im Rücken, Sehnenscheidenentzündungen oder auch Menstruationsbeschwerden.